Picanha Tafelspitz Paket von Albers

161,70
SKU: ALB189012
Kategorie:

Beschreibung

Tafelspitz: Ein vielseitiger Cut

Diesen Tafelspitz werden Fleischfreunde in Südamerika, den USA oder Australien ganz bestimmt nicht in den Suppentopf legen: Überall dort wird der markant dreieckige, spitz zulaufende Hüftdeckel, weil er von gut bewegten Fleischrinderrassen stammt, mitsamt seinem enormen Fettdeckel als Picanca oder Coulotte auf glühenden Holzscheiten gegrillt. Je besser marmoriert dieser Cut, umso eher eignet er sich auch dazu, im Rohzustand von seiner Breitseite aus Coulotte-Steaks abzuschneiden – bei unserem F1 Wagyu-Angus-Fleisch erst recht, denn es hat den Marmorierungsgrad MS6-9.

ALBERS-Zubereitungsempfehlung für das F1 Wagyu-Angus Tafelspitz:
Tafelspitz vom F1 Wagyu-Angus im Ganzen grillen oder bei mittlerer Temperatur im Backofen ohne Umluft auf medium rare (55 °C Kerntemperatur) garen. Vor dem Tranchieren in dünne Scheiben in mehrere Lagen Alufolie einpacken und an warmem Ort 15 Minuten ruhen lassen. Dazu passt perfekt eine frische Chimichurri. Wegen des hohen Marmorierungsgrades kann dieses Fleisch aber auch kurzgebraten werden: Von der breitesten Seite des dreieckigen Cuts ca. 2,5 cm dicke Scheiben (Fettdeckel am Steak lassen) abschneiden und in der Pfanne maximal medium braten.

ALBERS-Zubereitungsempfehlung für das Black Angus Tafelspitz:
Zu 500 Gramm schweren Coulotte-Steaks geschnitten, kann das Black-Angus-Stück bei nicht zu heißen Temperaturen gebraten, oder im Ganzen mit etwa 1,5 Kilogramm indirekt gegrillt werden. Mit dem Fettdeckel nach unten beginnen. Nach etwa einer halben Stunde hat sich das Picanha sichtbar im Volumen vergrößert. Nun kann es gewendet und auf die gewünschte Kerntemperatur (ideal: rare bei 52 Grad) gebracht werden. Vor dem Aufschneiden zehn Minuten ruhen lassen.

Zusätzliche Informationen

Tier

Fleisch

Vergleichspreis

5,39 EUR je 100 Gramm

Zahlungsmöglichkeit

Paypal, Rechnung, Kreditkarte, Visa, Mastercard, Vorkasse

Letztes Update

2023-04-06 03:11:26

Partner